Home / News / PKG-Schüler gewinnen bei Landeswettbewerb zu politischer Bildung

 

Kritisch und differenziert setzten sich beim 61. Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg die PKG-Schülerinnen und Schüler Madleine Miskovic, Ines Selesch sowie Erik Schweinbenz (alle Klasse 10a) in diesem Schuljahr mit politischen Themen auseinander. Dieses Engagement wurde nun belohnt: Erik Schweinbenz erhielt für sein zum Thema „Kinderarbeit“ gestaltetes Plakat als Träger eines Zweiten Preises das Buch „Krieg nach dem Krieg – Revolution und Umbruch 1918/18“, herausgegeben von Anton Holzer.

Madleine Miskovic und Ines Selesch erreichten unter den knapp 3500 am Wettbewerb teilnehmenden Schülerinnen und Schülern mit ihrer gemeinsam angefertigten Kurzgeschichte zum Thema „Krieg und Flucht aus Syrien“ sogar einen Ersten Preis, der ihnen am 6.Juni in einer feierlichen Stunde von der Landtagspräsidentin Aras in Stuttgart „überreicht“ wurde: Eine Bildungsreise nach Slowenien, in deren Mittelpunkt ein mehrtägiger Aufenthalt in der Hauptstadt Ljubljana mit ihrer malerischen Altstadt und mediterranem Flair steht. Zudem sind Ausflüge zu Europas größtem Karsthöhlensystem in Postojna und an den Bleder See geplant.

Attraktiv war die Teilnahme am Wettbewerb für die Schülerinnen und Schüler zudem, da sie ihre Arbeiten auch als GFS im Gemeinschaftskundeunterricht bei Herrn Euler werten lassen konnten und so mit ihrer Arbeit gleich in doppelter Hinsicht einen Erfolg erzielen konnten.

Wir gratulieren unseren Preisträgerinnen und unserem Preisträger herzlich und hoffen auch weiterhin auf ein kritisches politisches Engagement unserer Schülerinnen und Schüler.

 
 

Nächste Termine

  1. Tag der Dt. Einheit

    3. Oktober
  2. Beweglicher Ferientag

    4. Oktober
  3. Herbstferien

    28. Oktober - 1. November