Schulleiter: Andreas Gathmann

Stellvert.Schulleiter: Willi Gauß

 

Sekretärinnen:

Ulrike Klose & Sabine Dorniak

Telefon: 07472/9387-0      

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vorbereitungsklasse am PKG

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es eine Vorbereitungsklasse (VKL) an unserer Schule, die eine konsequente Weiterentwicklung unserer bisherigen Kooperation mit den beiden Vorbereitungs-klassen der Hohenbergschule und unserer Arbeit im Bereich der Sprachförderung für geflüchtete und zugewanderte Kinder und Jugendliche darstellt. Unsere Vorbereitungsklasse hat derzeit 19 Schüler und Schülerinnen von 11 bis 17 Jahren aus Syrien, Kroatien, Italien, Polen, der Türkei und Afghanistan. Weitere Schüler und Schülerinnen aus Griechenland, Thailand, Rumänien und Bosnien sind bereits in Regelklassen integriert.

Ein besonderer Schwerpunkt unseres pädagogischen Konzepts liegt darin, Kinder mit gymnasialer Begabung zu fördern und diese schrittweise in unsere bestehenden Klassen zu integrieren, damit sie zu Regelschülern werden können. Auf diese Weise eröffnen wir ihnen die Chance auf einen mittleren bzw. höheren Bildungsabschluss, der die spätere Eingliederung der Schüler in die Arbeitswelt deutlich erleichtern wird.

Eine Vorbereitungsklasse bereichert in mehrfacher Hinsicht unsere Schulkultur. Entsprechend unseres Erziehungsauftrags, auch die sozialen Kompetenzen unserer Schüler und Schülerinnen zu schulen, stellen wir uns einer aktuellen gesellschaftlichen Herausforderung und wollen gemeinsam mit unserer Schüler- und Elternschaft einen Beitrag zur Integration von zugewanderten oder geflüchteten Kindern und Jugendlichen leisten. Wir sind dabei, ein Netzwerk aus interkulturellen Eltern- und Schülermentoren aufzubauen, die Ideen für Begegnungen entwickeln und umsetzen sowie unsere neuen SchülerInnen und deren Eltern z.B. im Rahmen unseres Ganztageskonzepts oder bei Schulveranstaltungen begleiten. Ihre und eure Ideen sind hier herzlich willkommen!

Viele Gymnasiasten werden später in Unternehmen, vielleicht auch in führender Position, arbeiten. In einer globalisierten Welt sind Firmen in aller Regel multinational ausgerichtet, ein auf Toleranz basierendes Miteinander verschiedener Ethnien und Religionen ist deswegen und darüber hinaus für ein friedliches, auf Kenntnis und Verständnis basierendes Zusammenleben insgesamt unabdingbar.

Bei Fragen, Ideen und Interesse können Sie sich und könnt ihr euch gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an mich wenden.

I. Platz
Klassenlehrerin der VKL