Schulleiter: Andreas Gathmann

Stellvert.Schulleiter: Willi Gauß

 

Sekretärinnen:

Ulrike Klose & Sabine Dorniak

Telefon: 07472/9387-0      

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Am vergangenen Freitagnachmittag wuselte es am Paul-Klee-Gymnasium nur so von Besucherinnen und Besuchern, wie es in unseren beschaulichen Hallen nicht allzu oft im Jahr der Fall ist. Grund für das zahlreiche Erscheinen unserer Gäste, darunter Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie deren Geschwisterkinder wie auch Lehrerinnen und Lehrer, war nicht etwa, wie man beim Betreten der Schule durchaus hätte vermuten können, der köstliche Duft frischgebackener Waffeln, welcher durch die Luft strömte, sondern allerlei Attraktionen, mit denen die diesjährigen sechsten Klassen aufwarteten, um unseren Fünftklässlern einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Wochenausklang zu bescheren.

Kreativ wie auch variantenreich waren die Angebote, die unsere Sechstklässler gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern entwickelt hatten, allemal. So hatten Bewegungsfreudige die Wahl, ob sie sich lieber in der Kinderdisco oder doch beim Fußballturnier austoben wollten, Kreative fanden eine eigens eingerichtete Werkstatt zur Kerzengestaltung und zum Mandalamalen vor, in der sie bereits den ein oder anderen Weihnachtsgruß gestalten konnten. Adrenalinhungrige kamen in einem eigens eingerichteten Gruselkabinett, in dem wahrlich alle Sinne angesprochen wurden, auf ihre Kosten, ruhigere Gemüter dagegen bei Rollen- und Gesellschaftsspielen wie 'Fang die Maus' oder Werwolf. Risikofreudige konnten ihr Glück beim Losen herausfordern.

 

Bezogen auf das leibliche Wohl ließ die Elternschaft der derzeitigen Sechstklässler keine Wünsche offen, sorgte sie doch, neben dem genannten Duft frischgebackener Waffeln, für unzählige Kuchen und Torten sowie heiße und kalte Getränke, die unsere Gäste zum Verweilen wie auch zum gegenseitigen Kennenlernen und Austauschen einluden.

Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, die zum wiederholten Gelingen des 6er für 5er-Nachmittags beigetragen haben!

 

 

Auch in diesem Jahr haben die Singing Sisters, der Chor des Paul-Klee-Gymnasiums, wieder an der Rottenburger Kulturnacht teilgenommen und mit dem Oscar-prämierten Song „City of stars“ aus dem Film „La-La-Land“ einen passenden Soundtrack zur Veranstaltung gefunden.

Pia Riegger, eine ehemalige Schülerin unserer Schule, hat innerhalb ihres Praktikums bei LoBiN, dem Lokalen Bildungsnetz Rottenburg, als Programm-Punkt für die Kulturnacht ein kleines Open-Air-Festival auf dem Marktplatz organisiert und unter dem Motto „Musik verbindet“ Chöre verschiedener Rottenburg Einrichtungen zusammengeführt:

Mit dabei waren die Charmeleons plus, die Männerstimmen der Domsingschule, der Paulus-Chor Kiebingen und die Band Dornbusch.

Außer dem oben genannten „City of stars“ gab unser Chor „Dear future husband“ von Meghan Trainor zum Besten. Hier beeindruckte vor allem Julia Ditz mit ihrem ausdrucksstarken Solo die Zuhörer. Einen stimmungsvollen Abschluss bildeten die beiden gemeinsam gesungenen Lieder „We are the World“ und „Gute Nacht Freunde“.

Vielen Dank, Pia, für Deine grandiose Organisation und die bereichernde Erfahrung, mit vielen anderen Rottenburgern musizieren zu dürfen!

 

„… to light up the skies, to open the world and send it reeling.“

 

Impressionen:

 

Als Schmankerl vor dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende fand am vergangenen Freitag ein Event für unsere Oberstufenschüler statt, bei dem das Thema Studienorientierung großgeschrieben wurde. Die Veranstaltung gliederte sich dabei in zwei Teile:

Zunächst referierten sechs Studien- und Ausbildungsbotschafter über Orientierungsmöglichkeiten und Entscheidungshilfen bezüglich der Studien- und Ausbildungswahl, stellten Unterschiede zwischen den Hochschularten vor und zeigten Finanzierungsmöglichkeiten auf. Im Anschluss gab es für unsere Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, persönliche Fragen und Anliegen mit den Studienbotschaftern zu besprechen. 

Für den zweiten Teil der Studien- und Berufsorientierungsveranstaltung konnten Frau Haas, Initiatorin der jährlich stattfindenden Orientierungsveranstaltung, und Frau Thun erneut zahlreiche ehemalige Schülerinnen und Schüler des Paul-Klee-Gymnasiums gewinnen, welche über ihren Werdegang, d.h. die Zeit zwischen Abitur und Studium sowie das Studieren selbst berichteten. Dabei war ein breites Spektrum von Fachrichtungen vertreten, wie z.B. Medizin, International Management, Luft- und Raumfahrttechnik, Erziehungswissenschaften, Polizeivollzugsdienst, Wirtschaftsinformatik, Erziehungswissenschaften, Jura, Politik- und Verwaltungswissenschaften oder Sonderpädagogik.

Unsere Schüler wählten im Vorfeld je nach Interessenlage selbst, mit welchen Ehemaligen sie im Speed-Dating-Format gerne sprechen wollten. So weckte ein Ehemaliger mit 'Leben' als Ausbildungs- bzw. Studienrichtung großes Interesse bei unseren zukünftigen Abiturienten - angesichts der Tatsache, dass sich dahinter ein unkonventioneller Werdegang verbirgt, dessen Ausgangs- und Mittelpunkt eine Weltreise mit zahlreichen wertvollen Erfahrungen darstellt, nur verständlich. 

Weitere Impressionen gibt´s hier, zum Tagblatt-Artikel kommen Sie hier.

 

 

Das Paul-Klee-Gymnasium nahm in diesem Schuljahr zum ersten Mal am bundesweiten Projekt „Juniorwahl“ teil. Alle Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 12 hatten sich zunächst mit dem Thema „Bundestagswahl 2017“ im Gemeinschaftskundeunterricht beschäftigt.

Als Höhepunkt des Projektes wurden die Schüler dann an die Wahlurne gerufen. Im Vorfeld hatten in jeder Klasse zwei Wahlhelfer ein Wählerverzeichnis angelegt und jedem ihrer Mitschüler eine Wahlbenachrichtigungskarte ausgehändigt. Diese musste am vergangenen Donnerstag zusammen mit einem gültigen Ausweis im Wahllokal „Raum der Stille“ vorgezeigt werden. Von den 314 Wahlberechtigten Schülern des PKG gaben schließlich 288 ihre Stimme ab : eine Wahlbeteiligung von beachtlichen 91,7 %.

Nachdem Luca Ziegler als letzter Schüler der 9c seinen Stimmzettel in der Wahlurne untergebracht hatte, machte sich der Wahlvorstand mit Lars Biedermann, Sascha Wächter (beide K2), Robin Müller, Sebastian Huber (beide 10c), Oskar Utz und Ansgar Wender (beide 8c) an das Auszählen der Stimmen. Um 16.47 Uhr konnte schließlich das amtliche Endergebnis der Juniorwahl am PKG bekanntgegeben werden.