Schulleiter: Andreas Gathmann

Stellvert.Schulleiter: Willi Gauß

 

Sekretärinnen:

Ulrike Klose & Sabine Dorniak

Telefon: 07472/9387-0      

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Dieses Schuljahr fanden am PKG Projekttage statt, welche das Thema Flucht behandelten. Sie fanden am Freitag, den 13.07.2018 und Donnerstag, den 19.07.2018 statt und mündeten in unser Schulfest am Freitag, den 20.07.2018. Während der Projekttage beschäftigten sich alle Gruppen, das heißt ganze Klassen oder auch Profilgruppen, intensiv und höchst interessiert mit den jeweils gewählten Schwerpunktthemen rund um das übergeordnete Themengebiet Flucht. Optisch besonders beeindruckend war das Projekt des BK-Profilzugs der Klasse 10, welches ein gekentertes Boot als Kunstwerk in Lebensgröße zeigte. Außerdem präsentierten die meisten Gruppen ihre Ergebnisse auf Plakaten und nicht wenige hatten sogar kurze Filme gedreht, um ihre Ergebnisse anschaulich zu präsentieren und die darin enthaltenen Information in den Köpfen der Besucher nachhaltiger haften zu lassen. Die Bemühung der Projektteilnehmer lag stets darin, die Flucht nach Europa, aber auch die Herkunftsländer und das Leben der Geflüchteten hier in Deutschland darzustellen. Thematisch daran anknüpfend gab es Vorträge zweier Referenten: Celestine Schorlemer und Friedhold Ulonska, die zu festen Uhrzeiten in der Mensa sehr eindrucksvoll über ihre Erfahrungen in der Flüchtlingshilfe berichteten. Während Friedhold Ulonska Kapitän eines Rettungsbootes ist, das im Mittelmeer vor der lybischen Küste Flüchtende rettet, arbeitete Celestine Schorlemer schon in mehreren Flüchtlingslagern, unter anderem auf Lesbos und Moria in Griechenland. 

Das Organisationsteam, bestehend aus Schülern der SMV, Frau Zimmermann, Herr Neukirch und dem Elternbeirat, haben die Projekttage über Wochen sehr gut organisiert. Hierbei leisteten unsere Schülersprecher Lars Biedermann, Sophie Katz, Anne Fauser und Richard Jacob exzellente ehrenamtliche Arbeit. Zusammen mit dem zuständigen SMV Team unter der Leitung von Pauline Bausch und Selin Demirel übernahmen sie eigenständig Teile der Organisation. Von Eltern sowie Lehrern kam äußerst positive Rückmeldung. An den Projekttagen herrschte eine  äußerst   motivierende   Stimmung   und   am   Schulfest ein entspanntes, schönes, friedvolles Beisammensein. Der Elternbeirat versorgte komplett ehrenamtlich das Schulfest mit sehr leckerem Essen. Dank Marius Peter und Vincent Miola herrschte am Schulfest eine sehr schöne Soundkulisse, welche die gute Stimmung noch einmal verstärkte. Den Abschluss des Schulfests läutete eine Gruppe von Schülern ein, die in der Aula einen  Flashmob veranstalteten, den sie am Tag zuvor mit einigen Schülern der 5. Klassen eingeübt hatten. Alles in allem kann man die Projekttage und ebenso das Schulfest als äußerst gelungen beschreiben.

Pauline Bausch, Tom Freudenmann, Théo Ulrich

 

Eindrücke vom Schulfest


Begrüßung


Projekte

 


Fair Trade

 

Kulinarisches

 


Vorträge

 

 VKL

Can't stop the feeling ...   
Treffender ließe sich nicht beschreiben, welch tollen Abend die Small Band, die Singing Sisters, der 5er-Chor und nicht zuletzt die Big Band allen Besucherinnen und Besuchern des Sommerkonzerts am PKG bescherten, hallte doch der Klang beschwingter, stimmungsvoller und allseits bekannter Lieder wie Jack Whites 'Seven Nation Army', ein Medley aus 'The Lion King' oder Camilla Cabellos 'Havanna' noch lange wohlig in aller Ohren nach.

So wollte das über das Foyer des PKG weit ausgedehnt zuhorchende Publikum von den musikalischen Darbietungen der Chöre und Bands, angeleitet von Julia Kiesewalter und Johannes Wester, gar nicht genug bekommen und forderte unter tosendem Applaus Zugaben, die ihnen - zum Teil - auch gewährt wurden. Sicher endlos hätte Herr Wester, sofern es möglich gewesen wäre, seine Big Band spielen lassen, wäre so doch der Zeitpunkt, zu dem er drei seiner ihm über acht Jahre treuen Bandmitglieder endgültig "wegen Abiturs", so Herrn Gauß' Erklärung, entlassen musste, noch etwas weiter in die Ferne gerückt. Eine Flasche Wein, die er von den Dreien überreicht bekam, sowie eine weitere, als Dankeschön des stellvertretenden Schulleiters Herrn Gauß, konnte ihn nur bedingt über diesen Umstand hinwegtrösten. Begleitet von ohrenzerreißendem Beifall für ihr unermessliches Engagement, wurde zum Abschluss auch Frau Kiesewalter mit einer Flasche Wein bedacht. Vielen herzlichen Dank für einen von Stimmung und zugleich auch Leichtigkeit geprägten Abend!


Auftritt der Small Band

 

Auftritt der Singing Sisters

 

Auftritt des 5er-Chors

 

Auftritt der Big Band

Während zahlreiche zukünftige Abiturientinnen und Abiturienten noch ein letztes Mal angesichts der ihnen bevorstehenden mündlichen Abiturprüfung schwitzige Hände hatten, kamen ihre Nachkömmlinge vielmehr während intensiver sportlicher Betätigung beim Fußball, Hütchenspiel, Völker- und Brennball im Rahmen des 'kleinen' Sporttags der SMV ins Schwitzen. Als Wettbewerb angelegt, ging es, in kleinere Teams eingeteilt, darum, den Klassensieg zu erringen, was nur dann gelang, wenn jedes Einzelteam in allen vier Disziplinen sein Bestes gab. Am erfolgreichsten war darin die Klasse 5b, die sich mit ihrem Sieg einen Nachmittag im Bowling Center verdient hat. Wegen eines Punktegleichstands unter den Zweitplatzierten gab es zuletzt ein spannendes Stechen. Im 200m-Sprint traten je zwei Vertreter der zweitplatzierten Teams gegeneinander an. Knapp konnte Karl K. das Rennen für sich entscheiden und 'er-sprintete' sich und seiner Klasse den zweiten Platz und damit einen Eis-Gutschein. Herzlichen Glückwunsch den Erst- und Zweitplatzierten! Da der 'kleine' Sporttag eine runde Sache war, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es zu einer Wiederholung im nächsten Jahr und somit zu einer erneuten Gewinnchance für einige Klassen kommen wird. 

Vielen herzlichen Dank allen Organisatoren, Helfern, Schiedsrichtern, Technikern, Teamleitern, Aufsichtführenden, Moderatoren und Macarena-Tänzerinnen für einen tollen und abwechslungsreichen Sporttag!