Schulleiter: Andreas Gathmann

Stellvert.Schulleiter: Willi Gauß

 

Sekretärinnen:

Ulrike Klose & Sabine Dorniak

Telefon: 07472/9387-0      

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kritisch und differenziert setzten sich beim 61. Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg die PKG-Schülerinnen und Schüler Madleine Miskovic, Ines Selesch sowie Erik Schweinbenz (alle Klasse 10a) in diesem Schuljahr mit politischen Themen auseinander. Dieses Engagement wurde nun belohnt: Erik Schweinbenz erhielt für sein zum Thema „Kinderarbeit“ gestaltetes Plakat als Träger eines Zweiten Preises das Buch „Krieg nach dem Krieg – Revolution und Umbruch 1918/18“, herausgegeben von Anton Holzer.

Madleine Miskovic und Ines Selesch erreichten unter den knapp 3500 am Wettbewerb teilnehmenden Schülerinnen und Schülern mit ihrer gemeinsam angefertigten Kurzgeschichte zum Thema „Krieg und Flucht aus Syrien“ sogar einen Ersten Preis, der ihnen am 6.Juni in einer feierlichen Stunde von der Landtagspräsidentin Aras in Stuttgart „überreicht“ wurde: Eine Bildungsreise nach Slowenien, in deren Mittelpunkt ein mehrtägiger Aufenthalt in der Hauptstadt Ljubljana mit ihrer malerischen Altstadt und mediterranem Flair steht. Zudem sind Ausflüge zu Europas größtem Karsthöhlensystem in Postojna und an den Bleder See geplant.

Attraktiv war die Teilnahme am Wettbewerb für die Schülerinnen und Schüler zudem, da sie ihre Arbeiten auch als GFS im Gemeinschaftskundeunterricht bei Herrn Euler werten lassen konnten und so mit ihrer Arbeit gleich in doppelter Hinsicht einen Erfolg erzielen konnten.

Wir gratulieren unseren Preisträgerinnen und unserem Preisträger herzlich und hoffen auch weiterhin auf ein kritisches politisches Engagement unserer Schülerinnen und Schüler.

 

 

In diesem Schuljahr stand die alljährlich von der SMV organisierte Unterstufendisco unter dem Motto 'Disney'. Mottogetreu als Mickey, Minnie, Robin Hood oder gar Schneewittchen verkleidet, stürmten unsere Fünft- bis Siebtklässler die Tanzfläche. Auch der ein oder andere vergleichsweise altersfortgeschrittene und / oder unkostümierte Gast schmuggelte sich auf die Tanzfläche, was der Stimmung jedoch keinerlei Abbruch tat, ganz im Gegenteil. Und so dröhnte die Mensa nicht nur wegen der fetzigen Beats, die unser DJ-Team ertönen ließ, sondern auch angesichts der bombastischen Stimmung, die von allen Discobesucherinnen und -besuchern mitgetragen wurde. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden, besonders an unsere federführend planenden SchülersprecherInnen, die uns allen einen tollen Abend beschert haben! 

Eindrücke















Beim internationalen Weltladentag waren unsere Schülerinnen und Schüler engagiert dabei. Sie  informierten am Metzelplatz zum Thema Fairtrade zusammen mit der Hochschule für Forstwirtschaft, der Stadt Rottenburg und den Schülerinnen und Schülern der Carl-Joseph-Leiprecht-Schule und der Schule Sankt Klara. Dabei nutzten die Schüler und Studenten die Möglichkeit, über ihre jeweiligen Aktionen zu informieren. Etliche interessierte Bürger informierten sich vor Ort über die Aktivitäten und Ziele unserer Rottenburger Fairtrade Gruppen.   

Ein Highlight waren die von unseren Schülern durchgeführten Verkostungsproben: Faire und nicht faire  Schokolade wurden probiert und bewertet, ebenso faire und „normale“ Bananen. Dabei erklärten unsere Schüler die unterschiedlichen Herstellungsweisen und verdeutlichten die Gewinner und Verlierer der jeweiligen Produkte.

Faire Cocktails und  ein Schokoladen-Quiz rundeten das Programm ab.

Wir konnten beim internationalen Weltladentag etliche Bürger überzeugen und für den fairen Gedanken gewinnen.